Elemente der Architektur

   Trotz wechselnder Stile und Moden überdauern bestimmte Grundelemente die Architektur seit jeher: Die Fassade ist das Gesicht eines Bauwerks zum öffentlichen Raum, Eingang und Fenster bilden Schwellen zwischen Innen und Außen, Wände unterteilen Raum, Treppen vermitteln zwischen Unten und Oben, das Dach bildet den oberen Abschluss, an der Ecke stoßen verschiedene Seiten und Konstruktionsrichtungen zusammen.

   Jede anspruchsvolle Architektur egal welcher Zeit muss Wesen und Bedeutung dieser sie konstituierenden Grundelemente reflektieren und zu ihnen Stellung beziehen – sei es durch ihre absichtliche Verneinung und Um-/Neuinterpretation, sei es durch ihre bewusste Hervorhebung und Überinszenierung.

   Die Vorlesungsreihe untersucht die wichtigsten Elemente der Architektur in diachroner, d. h. epochenübergreifender Weise von der Antike bis zum Computerzeitalter, indem sie sowohl ihrer archetypischen Funktion und Konnotation als auch ihren Bedeutungswechseln im Verlauf der Architekturgeschichte nachspürt.

 

   file_download Termine – Elemente der Architektur (PDF)

mittwochs 10:15 - 11:45 Uhr, EPH
Beginn: 11.10.2017
BA:
KuHG2
BA:
Pflichtfach