Piazza d’Armi di Sabbioneta

   Sabbioneta, eine der wichtigsten Idealstadtanlagen des 16. Jahrhunderts, wurde von dem Stadtgründer Vespasiano Gonzaga auf einer Sandbank des Po mitten in die Überschwemmungslandschaft der Norditalienischen Ebene als Residenz- und als strategisch- militärische Festungsstadt geplant und gebaut.

   In diesem architektonisch und landschaftlich suggestiven Kontext kooperieren die Lehrstühle für Landschaftsarchitektur und Baugeschichte im Masterprojektmodul mit Exkursionen, Bauforschung, Vermessungsexperiment, Hochbauprojekt in Sabbioneta, Seminaren und theoretischer Arbeit.

   Das Hochbauprojekt an der Piazza d’Armi umfasst einen prominenten städtebaulichen Eingriff in das Stadtensemble direkt gegenüber der berühmten Galerie Vespasiano Gonzagas.

Verpflichtendes 3 ECTS-Wahlmodul: „Typografie einer Stadt“.

Termine

14.04.2011 14:00 Ausgabe der Pläne, R115
ab 21.04.2011 jeden Donnerstag, R115
12.05.2011 Kolloquium
09.06.2011 – 25.06.2011 Exkursion nach Sabbioneta
04.08.2011 Kolloquium
19.09.2011 – 30.09.2011 praktisches Messexperiment im Tagebau der RWE
09.02.2012 Abschlusskolloquium

 

30 ECTS (2 Semester)

Do. 09.00 - 16.00 Uhr, Beginn: 14.04.2011
Lehrstuhl-Bibliothek R229
max. 12 Teilnehmer
MA:Entwurf M2