Prozessionen, Wallfahrten, Pilgerwege und ihre Architekturen

   Heilige Orte, zu denen man pilgert, die man „umwallt“, sind aus allen Kulturen seit frühester Zeit bekannt.

   Heilige Stätten werden architektonisch gefasst und als Ziel der Pilgerschaft inszeniert.  Wegemarken und  Kleinarchitekturen markieren den oft beschwerlichen Weg.

   Ziel des Seminars ist es, die Architekturen der Pilgerschaft und die zugehörigen Rituale nach den bekannten Quellen zu untersuchen und zu beschreiben.

Do. 14.00-15.30 Uhr, Beginn: 17.10.2013
Bibliothek Baugeschichte
BA:Wahlmodul