Vorlesung Baugeschichte

„Quo ante“ – Themen, Methoden, Trouvaillen 1983–2013

Eine kritische Retrospektive auf die Baugeschichte von Jan Pieper

 

Zwei Einführungen

17.04.2013 „Quo ante“ – Forschungsansätze und Zielsetzungen.
Vergleichende Architekturgeschichte.
24.04.2013 Grundzüge einer Anthropologie der Architektur.

 

Acht Themen

29.05.2013 Pienza
Das Glashaus Pius’ II. und sein Schatten.
05.06.2013 Pücklers Pyramiden
Andeutungen eines Romantikers über den Tod.
12.06.2013 Persius’ Maschinenhaus
Die Inszenierung der Dampfkraft im Landschaftsgarten.
19.06.2013 Maulnes-en-Tonnerrois
Ein platonisches Gehäuse der Vier Elemente.
26.06.2013 Jerusalemskirchen
Der architektonische Topos von Hülle und Kern.
03.07.2013 Sabbioneta
Die scheinbar gewachsene Idealstadt.
10.07.2013 Monte Imperiale
Die künstliche Ruine im Prospekt der Staatsarchitektur.
17.07.2013 Gropius Vitruvianus Meyeri
Der vitruvianische Mensch in den Fagus-Werken.
Mi. 17.15-18.15 Uhr, Beginn: 10.04.2013
FO4
MA:GuT 2, WM
DPO:2P, 3P, 4P