Felix Martin M.Sc.

1990 geboren und 2009 Abitur in Göttingen.
2009 Beginn des Architekturstudiums an der RWTH Aachen, 2012 Bachelorabschluss und anschließend ein Auslandsjahr an der Dublin School of Architecture, 2016 Masterabschluss.
Während des Studiums langjährige HiWi-Tätigkeiten beim damaligen Lehrstuhl für Baugeschichte, an der Forschungsstelle für Baugeschichte und im Arbeitskreis für Pfalzenforschung. Seit April 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Architekturgeschichte.

Georgianische Architektur in Großbritannien und Irland, speziell das Casino at Marino in Dublin (Thema der Dissertation noch ausstehend)
Aachener Pfalz, speziell die 3D-Rekonstruktion verschiedener Bauphasen des Aachener Rathauses
Frühmittelalterliche irische Klöster, speziell die Frage nach räumlichen Organisationsprinzipien

Das Casino at Marino — Eine gebaute Assemblage von Erinnerungen an Lord Charlemonts Grand Tour, Aachen 2016 (im Erscheinen)

Georgianische Architektur in Großbritannien und Irland, speziell das Casino at Marino in Dublin (Thema der Dissertation noch ausstehend)
Aachener Pfalz, speziell die 3D-Rekonstruktion verschiedener Bauphasen des Aachener Rathauses
Frühmittelalterliche irische Klöster, speziell die Frage nach räumlichen Organisationsprinzipien